_________ #.piny dreams

Main


Link Link Link Link

Stuff


Link Link Link Link

Credits

Design Designer

Webmiss


Link Link Link Link

Gossip


Link Link Link Link

Sonstiges

Link Link Link Link
die klassische Samstagabend-Krise.

Laune: très bien - Anna, das zählt nicht!
Lied: Last drop

einen wundervollen guten Abend, die Damen und die Herren.
heute war dann DELF mündlich. baah, was hab ich gebetet, dass der Bus niemals anhalten möge :D Überraschung - er tat es trotzdem! naja, aber vielleicht fang ich ein bisschen früher an..
hatte Wecker auf 9 Uhr gestellt, weil ich morgens generell ein "bisschen" länger brauch :D bin wieder eingeschlafen, hab's aber irgendwie doch noch hingekriegt, nicht so gravierend spät zu kommen (ich hab heute wieder 'ne Ausdrucksweise drauf.. herrlich). auf dem Weg nach Wesel hat mich Mutzi netterweise daraufhin gewiesen, dass wir so'n komisches Blatt mitnehmen sollten, das wir vor ca. 5000 Monaten bekommen haben. warum geben dir mir sowas und nehmen das nicht selber mit? die wissen doch alle genau, dass Lea es entweder verliert oder vergisst. in diesem Fall war es Letzteres. im Prinzip hatte ich es noch nicht mal vergessen, sondern einfach nicht zugehört, als Frau Bröckerhoff erwähnt hat, dass es irgendwie wichtig wär. nachdem ich feststellen musste, das jeder und wirklich JEDER dran gedacht hatte bin ich mit Anna S. zu Frau Bröckerhoff geschlichen, die mich an Herrn Gadow weitergegeben hat, der mich zurückgewiesen hat zu Frau Bröckerhoff -.-" Lehrer. wat willse tun? wie sich nachher rausstellte, wurd gar nicht nachgeguckt, ob man mit oder ohne Blatt angetanzt kam und außerdem hatte Kiara ihr Blatt auch vergessen. pf - alles gar nicht so schlimm, ja?
irgendwann sind wir dann losgefahren mit den drei Bussen.. leider saß Sarah allein in irgendeinem anderen :D jedenfalls sind wir dann leider Gottes auch irgendwann angekommen - hat sich angefühlt, wie der Gang zum Elektrostuhl.. heißt das Dingen so? hört sich nämlich irgendwie komisch an.. naja. Eric hat Sarah und mich erstmal darüber aufgeklärt, dass wir in wirklich heiligen Hallen herumspazieren, weil die Schule in der wir unsere Prüfung hatten die ehemalige Schule von Campino war. der wird doch jetzt hoffentlich mit C geschrieben, oder? egal. jedenfalls war der damals mal Schulsprecher da und wollte, dass die Wände schwarz gestrichen werden und Gitter vor die Fenster kommen, damit man sich fühlt, wie im Knast. komische Logik, der Kerl. Sarah haut danach erstmal rein: "Campino.. ist das der Kerl, der die Bonbons macht?" :D jaa, jetzt sind wir alle ein Stückchen schlauer ^^ dann mussten wir in diese komische Riesenwartehalle, in die alle 5 Minuten komische Leutchen kamen, um Namen zu schreien.. irgendwie war die Schule wohl zu arm für'n Micro. Sarah hat ihre Prüfung erstmal auf Spanisch begonnen :D sehr schön. ich war dann auch irgendwann dran, hatte abermals das Gefühl, meinem Untergang entgegen zu rennen und musste erstmal zusammen mit Anna in 10 Minuten diese 10 Seiten in dem 10m²-Klassenraum durchgucken. dann musste ich wieder 10 Minuten zu meiner "Jury 6", die netterweise aus genau einer Person bestand :D Chucks-tragende Frau, mitte 20, direkt sypmathisch. wohnt in Moers. hab gesagt meine Oma wohnt auch in Moers, obwohls meine Großtante da wohnt, aber das Wort dazu wusste ich nich :D das Schlimmste war dann auch vorbei, nach einigen Missverständnissen, ich bin total erleichtert auf'n Gang gegangen (auf'n Gang gegangen - wat is dat denn :D) und hab direkt Anna gesehen, was ich sehr schön fand und zum Anlass genommen hab, ihren Namen quer durch ganz Düsseldorf zu brüllen :D irgendwann später sind dann Janina, Nicole, Jenny, Sarah, Appels, Philipp, Se (Se.. ich hab immer noch'n Problem mit dem Namen) zu Mäcces gegangen. dank meiner weiblichen Intuition haben wir da sogar hingefunden (: naja, eigentlich war's nicht mein Verdienst, die Ampel auf der andern Seite war halt rot, da sind wir nach rechts gelaufen :D als wir aus Mäcces rausmarschiert sind, ist mir nach 500 Metern aufgefallen, dass Jenny nicht mehr vorhanden war :D telefonieren und bestellen und essen und trinken und auf die andern aufpassen gleichzeitig ist halt unmöglich. schon wieder 'ne Frau, die nicht Multitasking-fähig ist. haben sie aber glücklicherweise wiedergefunden. dann mussten die Kerls noch in so'n komischen 55Cent-Laden, um Softair-Viecher zu kaufen. und Blockflöten. BLOCKFLÖTEN. aber naja.
leider mussten wir dann unsern kleinen aber feinen Düsseldorf-Bummel beenden, weil Nicole noch Prüfung hatte.
ist auch nix Dolles mehr passiert.. naja, außer dass Jenny und ich wie die Behinderten durch ganz Düsseldorf gerannt sind, um bessere Plätze im Bus zu kriegen :D war bestimmt ein ausgesprochen schöner Anblick, da bin ich fest von überzeugt.

u say that u like what i do when i do what i do to u.

19.1.08 19:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen